Ausbildungsberuf Industriemechaniker/in
Dauer der Ausbildung 3,5 Jahre (Ausbildungsverkürzung auf 2,5 bis 3 Jahre möglich)
Schulabschluss Hauptschule
wichtige Schulfächer
  • Mathematik
  • Physik
  • evtl. Informatikkenntnisse
Tätigkeiten

Bau, Betrieb Prüfung und Wartung von verschiedenen Gerätschaften aus Metall oder Kunststoff, Baugruppen zu technischen Systemen Zusammenfügen, vornehmlich Drehen, Fräsen oder Bohren, Maschinenwartung und Instandhaltung bis zu ganzen Produktionsanlagen, Überwachung der Sicherheitsvorschriften

Arbeitsort
  • Unternehmen in fast allen Bereichen der Produktion und Industrie, Chemie, Pharma, Textil oder Papierherstellung
  • In Büros am PC, auch im Außendienst bei Kunden vor Ort
Man sollte mitbringen
  • Zuverlässigkeit
  • selbständiges Arbeiten
  • technisches Verständnis
  • Sorgfalt