Ausbildungsberuf Baugerätsführer/in
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Schulabschluss Hauptschule
wichtige Schulfächer
  • Physik
  • Mathematik
  • Werken
  • Technik
Tätigkeiten

Bedienen von Baugeräten im Bereich Straßenbau, Hoch- und Tiefbau, Transportieren von Maschinen (Kräne, Walzen, Bagger, Betonmischer, ...), Sicherstellung der Betriebsbereitschaft und Baustellensicherung, Führen von Baumaschinen, Erdbewegungsarbeiten und Transport der erforderlichen Baustoffe, Wartung und Pflege der Geräte, kleine Reparaturen und Ausrüstung mit Zusatzgerätschaften

Arbeitsort
  • Unternehmen des Hoch- und Tiefbaus
  • Straßen- und Spezialtiefbau
Man sollte mitbringen
  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein